Familienforum/Neugründung/Zukunft

Nach unten

Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Maik am Do Nov 25, 2010 5:30 pm

Hallo meine lieben Schäfchen Wink

Wenn euch das mit dem Familienforum zu schwer fällt kann ich euch das alte anbieten. Ich ersetze meinen Account durch einen der euren, der dann als Gründer ALLE Rechte hat und auch Zugriff auf den Supportbereich etc. Ich selbst würde mich dann abmelden (löschen) und mich aus dem geschehen zurückziehen. Wenn ihr nicht wollt, dann müsst ihr ja nicht^^. Ich hab nur von den Schwierigkeiten hier mit dem administrativen bereich gehört und empfand das Menu von iphpbb3 eigentlich recht gut struckturiert und "einfach". Überlegts euch^^

Ich habe die Familie aufgelöst und mich relativ weit von Nostale zurückgezogen. Ich habe zur Zeit einfach keine Lust mehr zu spielen, weil das Spiel sich immer mehr zum Schlechten entwickelt. Das liegt zum einen an der Geldgier der GameForge, dem kaputtpatchen der Koreaner und zu einem erheblichen Teil auch an den Spielern. Ihr wollt nun "mein Vermächtnis" weiterführen. Dabei werde ich euch so gut ich kann unterstützen, aber eben nicht mehr aktiver Teil davon sein. Mein Baby ist tot. Die Neugründung der Familie ist sicher nicht schwer gefallen, denn "REA steht für Raids" und das ist es, was uns alle verbunden hatte. Was jedoch schon ein wenig ins Gewicht fällt sind die improvisierte Familienführung und der Frust der Member. Ich hoffe ihr werdet euch bald von Grund auf struckturiert haben und eine feste, aktive Familienführung benennen. Der Frust in der Familie mag groß sein. Jedoch habe ich nicht nur fiese eigennützige Gedanken gehabt als ich die Familie auflöste. Es mag euch impulsiv und dumm vorgekommen sein, für mich war es jedoch notwendig. Ich habe diese Familie geliebt. Und ich konnte es nicht ertragen, wie sie zugrunde geht.
Ihr fragt euch villeicht, wieso zu grunde ... nunja Ich wurde immer inaktiver, viele Member auch. Es wurden kaum Familienraids gemacht, weil PTS hier, STS dort, Freunden helfen hier, afk dort ... wenn man nach Fam-Raids gerufen wurde taten einige so, als wären sie afk, andere waren wenigstens so ehrlich zu sagen, dass sie keine Lust haben. REAs Entwicklung passte mir so ganz und gar nicht. Wir waren unumstritten DIE einzig wahre Raidfamilie, es gab nirgends so viel Wissen über die Raids wie bei uns. Doch Dekadenz schleichte sich ein und vergiftete das Familienklima. Wie vermessen ist das bitte schön, sich selbst zu feiern als GottWeißWas und es aber selten zu beweisen?
Der Gedanke, dass es villeicht doch nur Impulse meinerseits waren könnt ihr euch abschminken. Den Schuh zieh ich mir nicht an, denn an einer inaktiven Familie haben alle Schuld. Jeder nur einen kleinen teil, aber die Masse machts. Es fehlte einfach die Disziplin. (Achja, ich schließe mich selbst auch bei allem mit ein.) Die Besprechung der Familie war dann für mich der Gipfel. Ich wollte eure ungeteilte Aufmerksamkeit um mit euch vernünftig zu reden, wie es weitergehen soll. Doch wenn man mir ins Wort fällt habe ich das Gefühl man nimmt mich nicht ernst oder hört mir nicht zu. Deswegen wollte ich es eben nicht im Famchat besprechen, weil dann wieder die halbe Familie mit anderen Dingen beschäftigt ist und nur Bruchteilhaft mitliest und versteht. Klar sind ein paar Kinder unter uns, aber die sind doch auch mal zur Schule gegangen ... machen die dort auch blöde Zwischenrufe, wenn der Mathelehrer ein wichtiges Thema anspricht?
Nunja, ich möchte, dass ihr alle in euch kerht und viel nachdenkt über euch und die Familie, jetzt seid ihr nämlich dazu gezwungen^^

Zur Zukunft der neuen REA, die ich noch nicht als Raid-Familie ansehe, kann man jetzt noch nicht viel sagen. Ich wünsche euch alles Gute, viel Erfolg, Spaß und ein harmonisches Familienklima. Wenn was sein sollte: ich helfe gern und ihr wisst meine Chars - benutzt den verdammten Flüster-Chat, die PN-Funktion, Skype, E-Mail, Foren etc ... ich bin eigentlich immer erreichbar auf irgendeinem Wege.

Es war keine leichte Entscheidung die Familie zu löschen und es war erst recht nicht einfach das auch durchzuführen. Ich hab immernoch jeden einzelnen von euch lieb.

Maik
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Gast am Do Nov 25, 2010 6:52 pm

Es hatte so schön begonnen doch desto mehr ich gelesen hatte desto unschöner wurde meine Laune.
Danke für das Angebot mit dem alten Forum. Ich überlasse diese Entscheidung denn anderen da mir das relativ egal ist.

Wie kann ein inaktives Oberhaupt behaupten, die Familie sei inaktiv? Woher nimmt dieses Oberhaupt sein Wissen? Weil er von sich behauptet er sei Gott? Nein - jetzt mal ernsthaft - das Oberhaupt kann es nicht wissen wenn er größtenteils nur Nachts aktiv spielt. Entschuldige - aber mir ist mein Schlaf wichtig und ich muss morgens eben früh aus den Federn.

Ihre Eltern müssen ihre Kinder irgendwann in die Hände eines Anderen geben. Ähnlich kann man es mit deinem "Baby" sehen. Statt die Familie aufzulösen hättest du sie jemand anderen übergeben sollen.

Vielleicht ist die Familienführung improvisiert, das heißt aber nicht, dass das etwas schlechtest ist.
Die Familienführung hat sich den Arsch aufgerissen damit Rea wieder einigermaßen das widerspiegelt was du wolltest. Im Grunde haben wir für dich mühe, stress und weiß Gott was gehabt. Ich hatte nie vor ein Hobby, eine Freizeitbeschäftigung so ernst zu nehmen und mich so abzurackern damit es dir einigermaßen gerecht kommt. Und nun habe ich das anscheinend total umsonst gemacht, da wir für dich ja keine Raidfamilie sind.

Du musst dir den Schuh nicht alleine anziehen, aber vllt solltest auch du mal in dich gehen und etwas nachdenken. Denn im Grunde, ist größtenteils das Oberhaupt schuld daran, dass Rea aufgelöst wurde (aus welchen Gründen auch immer...), denn das Oberhaupt rannte Hals über Kopf zu Mama-Mimi.

Maik, ich kenne dich nicht sonderlich gut, was ich eig. sehr Schade finde, aber ich habe keine Lust mir soetwas nach so langer Arbeit und dem ganzen Zeitaufwand durchzulesen. Ich lassen mir vieles gefallen, aber alles bieten lass ich mir nun auch wieder nicht!
Ich habe mir den Hintern nicht aufgerissen nur damit du kritisieren kannst.

So viel von mir...


Zuletzt von Cremetörtchen am Do Nov 25, 2010 11:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Schokobärchen am Do Nov 25, 2010 6:59 pm

Maik schrieb:Hallo meine lieben Schäfchen Wink

Ich will mich erstmal bedanken das du dich gemeldet hast.

Wenn euch das mit dem Familienforum zu schwer fällt kann ich euch das alte anbieten. Ich ersetze meinen Account durch einen der euren, der dann als Gründer ALLE Rechte hat und auch Zugriff auf den Supportbereich etc. Ich selbst würde mich dann abmelden (löschen) und mich aus dem geschehen zurückziehen. Wenn ihr nicht wollt, dann müsst ihr ja nicht^^. Ich hab nur von den Schwierigkeiten hier mit dem administrativen bereich gehört und empfand das Menu von iphpbb3 eigentlich recht gut struckturiert und "einfach". Überlegts euch^^

Ich bedanke mich dafür das du das alte Famforum abgeben würdest, aber wir werden dies wahrscheinlich noch besprechen.
Also ich habe keine prob leme mit dem Forum und ich habe mich hier sozusagen schon eingelebt.


Ich habe die Familie aufgelöst und mich relativ weit von Nostale zurückgezogen. Ich habe zur Zeit einfach keine Lust mehr zu spielen, weil das Spiel sich immer mehr zum Schlechten entwickelt. Das liegt zum einen an der Geldgier der GameForge, dem kaputtpatchen der Koreaner und zu einem erheblichen Teil auch an den Spielern. Ihr wollt nun "mein Vermächtnis" weiterführen. Dabei werde ich euch so gut ich kann unterstützen, aber eben nicht mehr aktiver Teil davon sein. Mein Baby ist tot. Die Neugründung der Familie ist sicher nicht schwer gefallen, denn "REA steht für Raids" und das ist es, was uns alle verbunden hatte. Was jedoch schon ein wenig ins Gewicht fällt sind die improvisierte Familienführung und der Frust der Member. Ich hoffe ihr werdet euch bald von Grund auf struckturiert haben und eine feste, aktive Familienführung benennen. Der Frust in der Familie mag groß sein. Jedoch habe ich nicht nur fiese eigennützige Gedanken gehabt als ich die Familie auflöste. Es mag euch impulsiv und dumm vorgekommen sein, für mich war es jedoch notwendig. Ich habe diese Familie geliebt. Und ich konnte es nicht ertragen, wie sie zugrunde geht.
Ihr fragt euch villeicht, wieso zu grunde ... nunja Ich wurde immer inaktiver, viele Member auch. Es wurden kaum Familienraids gemacht, weil PTS hier, STS dort, Freunden helfen hier, afk dort ... wenn man nach Fam-Raids gerufen wurde taten einige so, als wären sie afk, andere waren wenigstens so ehrlich zu sagen, dass sie keine Lust haben. REAs Entwicklung passte mir so ganz und gar nicht. Wir waren unumstritten DIE einzig wahre Raidfamilie, es gab nirgends so viel Wissen über die Raids wie bei uns. Doch Dekadenz schleichte sich ein und vergiftete das Familienklima. Wie vermessen ist das bitte schön, sich selbst zu feiern als GottWeißWas und es aber selten zu beweisen?
Der Gedanke, dass es villeicht doch nur Impulse meinerseits waren könnt ihr euch abschminken. Den Schuh zieh ich mir nicht an, denn an einer inaktiven Familie haben alle Schuld. Jeder nur einen kleinen teil, aber die Masse machts. Es fehlte einfach die Disziplin. (Achja, ich schließe mich selbst auch bei allem mit ein.) Die Besprechung der Familie war dann für mich der Gipfel. Ich wollte eure ungeteilte Aufmerksamkeit um mit euch vernünftig zu reden, wie es weitergehen soll. Doch wenn man mir ins Wort fällt habe ich das Gefühl man nimmt mich nicht ernst oder hört mir nicht zu. Deswegen wollte ich es eben nicht im Famchat besprechen, weil dann wieder die halbe Familie mit anderen Dingen beschäftigt ist und nur Bruchteilhaft mitliest und versteht. Klar sind ein paar Kinder unter uns, aber die sind doch auch mal zur Schule gegangen ... machen die dort auch blöde Zwischenrufe, wenn der Mathelehrer ein wichtiges Thema anspricht?
Nunja, ich möchte, dass ihr alle in euch kerht und viel nachdenkt über euch und die Familie, jetzt seid ihr nämlich dazu gezwungen^^

Wo soll ich nun anfangen, jetzt kann ich mal los werden was ich denke. Denkst du etwa es gibt noch keine bestimme Famführung? Meinst du etwa von uns sind welche noch nicht dafür geeignet? Erklär mir das mal bitte, du weißt doch gar nicht wie die Fam zurzeit ist. Du weist gar nicht wie die momentane Famführung das hinbekommt, du bekommst das doch gar nicht mehr mit.
Kann sein das es immer schlimmer wegen Nostale wird, aber du warst schon immer ein bisschen inaktiv das war schon in der alten Fam so und du kannst es nicht einfach auf Nostale schieben.
Sie ging nicht zu grunde, es war immer viel los im Fam chat, aber das konntest du gar nicht mit bekommen, da du kaum da warst. Du wolltest immer der Anführer sein, aber es haben die meiste Zeit die Vertreter und Verwalter was gemacht. Und jetzt meinst du einfach die Fam ging zu Grunde.
Ich bin nicht grad inaktiv gewesen, war aber auch nicht den ganzen Tag on. Ich bin immer bei nem Fam-Raid mitgegangen und viele anderen auch. Ich finde es irgendwie unverschämt sowas zu sagen.
Ich finde dieses Thema hat nichts mit der Schule zu tun. Schule ist etwas ganz anderes und ich gehe selbst auch noch zur Schule und da kommen oft zwischenrufe, nur so mal.
Du willst irgendwie uns die Schuld in die Schuhe schieben, oder? Dich nur rausreden wie es ausschaut, vill solltest du auch nachdenken was du gemacht hast. Ich lasse mir nicht die Schuld geben, wenn ich nicht dran schuld bin. Die neue famführung und die Fammitglieder haben sich wohl schon gedanken darüber gemacht, aber ich denke die meisten sehen es gneauso wie ich.
Ich geb dir mal nen Tipp, denke mal lieber selber an die Familie und dich. Hast du dich immer perfekt verhalten?
Ich denke nicht...


Zur Zukunft der neuen REA, die ich noch nicht als Raid-Familie ansehe, kann man jetzt noch nicht viel sagen. Ich wünsche euch alles Gute, viel Erfolg, Spaß und ein harmonisches Familienklima. Wenn was sein sollte: ich helfe gern und ihr wisst meine Chars - benutzt den verdammten Flüster-Chat, die PN-Funktion, Skype, E-Mail, Foren etc ... ich bin eigentlich immer erreichbar auf irgendeinem Wege.

Wieso siehst du sie nicht wieder als Raid-Fam? Du weist doch überhaupt nicht wie die Fam ist. Ich werde deine Hilfe eher nicht in anspruch nehmen. Dafür habe ich tolle Fam-Mitglieder die mich unterstüzen und immer da sind wenn man mal hilfe braucht.


Es war keine leichte Entscheidung die Familie zu löschen und es war erst recht nicht einfach das auch durchzuführen. Ich hab immernoch jeden einzelnen von euch lieb.

Also ehrlich gesagt glaub ich dir dies nicht wirklich. Dafür hast du sie viel zu schnell geschlossen.

So das war es auch schon. Ich hoffe manche verstehen mich und meine Gedanken und Maik sei mir nicht sauer aber mich hat der Text einfach nur sauer gemacht. Einfach solche behauptungen.
Ich Bedanke mich ebenfalls bei dir, das du den Thread im Nos-Forum schließt.

Lg Schokobärchen

______________________
avatar
Schokobärchen

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 20.11.10
Alter : 23
Ort : Baustelle von Hessen :D

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Gast am Fr Nov 26, 2010 12:46 am

Also Maik - wir kennen uns ja schon recht lange. Darum, und weil ich als Verwalter von Rea ein gewisses Niveau an den Tag zu legen habe, werde ich hier meine subjektive Meinung auslassen und gleich zum objektiven Teil übergehen.
Als wir die Fam gegründet haben warst du schon nicht der aktivste Spieler. Da warst du total glücklich dass ich dir die ganze Arbeit abgenommen habe und mich um die Fam gekümmert habe. Denn laut deiner Außsage hattest du nie Bock, dich um diesen "Kinderkram" zu kümmern. Dir ging es in erster Linie darum der Boss zu sein - vor der Verantwortung hast du dich aber oft gedrückt.
Dies war der Stand vor einem Jahr! Laut deiner Aussage ging es fortwärend bergab mit der Fam und insbesondere mit deiner Lust am Spiel. Du selbst warst es, der mir ganz stolz erzählt hat, wie du alleine Ginsengraids geschafft hast. Und das zeigt doch schon deine Einstellung zu "Fam-Raids". Du hast eine typische Ego-Mentalität an den Tag gelegt - treu dem Motto: "L'État, c’est moi! – Der Staat bin ich!". Du erfüllst einfach nicht die Voraussetzungen für ein gemeinschaftliches Zusammensein. Und darauf bist du i.d.R. auch stolz.
Doch anstatt dir dies endlich einmal einzugestehen machst du hier einen auf Knibbelkopp und lässt dem Kindergarten freien Lauf. Dein Verhalten zeugt von schweren Mängeln in deinem Sozialisationsprozess.
Zum Thema Familienführung: Das du uns nun als rein provisorisch ansiehst und mit Skepsis betrachtets, macht mich im Grunde glücklich. Es ist als ob mir ein Misanthrop sagt: "Ihr seit scheiße, weil ihr Menschen seind!"
So etwas fasse ich einfach mal als Kompliment auf^^ Außerdem solltest du dich lieber bedeckt halten, denn unter deiner Führung gab es keine Führung - nur Vertreter die deine Arbeit zu erledigen hatten.
Zum Thema Forum: Nett gemeint, aber was Voldi und Scythor hier geschaffen haben ist einfach super gelungen, weswegen ich keinerlei Grund sehe wieder zum alten Board zurückzukehren.

MfG, Sven

P.S.: Dein Arsch ist aber immernoch der geilste, also: "Komm Maik! Bus Baun!"
P.P.S.: Die Szene ist aus dem Film "Führer ex", welshalb der Link bitte nicht von unter 12 Jährigen angesehen werden sollte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Calima am Fr Nov 26, 2010 12:10 pm

Hey Hase,

auch ich hab dich lieb. Hatte ich immer schon und das weißt du.
Allerdings werde ich hier jetzt auch mal meinen Senf mit dazu geben und ich bezweifle sehr das dir das was ich zu sagen habe schmecken wird. Bedenke beim lesen aber bitte das ich rein objektiv spreche, bzw. tippe.
Du weißt wie wichtig mir die Familie ist und wahr. Und du weißt das ich die Familie auf deinen Anstoß hin neu gegründet habe. Und ich bin verdammt froh diesen Schritt gegangen zu sein.
Es mag sein das die benennung von Cremétörtchen und Schokobärchen zu Vertretern der Familie erstmal rein provisorisch gewesen ist. Die beiden waren online und ich wollte die Familie, MEINE Familie wieder zurück. Denn das war Rea immer für mich. Meine IG Familie in der ich mich wohl gefühlt habe. Inzwischen haben sich beide aber bewiesen und ich bereue meine Entscheidung keine Minute. Desweitern sind Scythor, Seeji und Sven im Team. Wie du selbst weißt alles drei Rea Urgesteine. Sven war sogar Gründungsmitglied.
Das allein reicht für mich schon aus um behaupten zu können das wir Rea zu alter Grösse zurück führen können. Und zwar gemeinsam.
Du hast mir gesagt das du mich für unfähig hältst eine Familie zu führen weil ich deiner Ansicht nach zu nett bin. Nun, ich denke wir haben es mit deiner Diktatur versucht und der Versuch ist gescheitert. Nun versuchen wir es auf meine Art. Mit einer Demokratie in der jeder einzelne Member in anstehende Entscheidungen mit einbezogen wird. Familie bedeutet meines erachtens nach in erster Linie Gemeinschaft und Zusammenhalt. Ich finde aber auch das grade das Oberhaupt dieser Gemeinschaft sich nicht über diese stellen darf sondern mitten drin mitmischen sollte.
Nicht mit sporadischen Besuchen sondern mit Präsenz und Motivation. Du hattest zu meiner Zeit bei dir beides nicht und ich glaube das dass zu einem grossen Teil mit dazu beigetragen hat das es die Familie wie sie einmal war nicht mehr gibt.
Ja, wir sind im Wiederaufbau. Aber wir haben Member und eine absolut fantastische Familienführung die innerhalb kürzester Zeit unglaubliches auf die Füsse gestellt haben.
Es war deine Entscheidung die Familie zu überlassen und es war meine sie neuauferstehen und weiterleben zu lassen. Du kennst die Geschichte des Phönix. Gib uns etwas Zeit und wir werden aus der Asche die du uns hinterlassen hast neu auferstehen.
Das mit dem Forum ist wirklich lieb gemeint von dir, aber schau dir an was Scythor und Voldi hier geschaffen haben. Ausserdem gehört zu einem Neuanfang auch ein neues Forum wie ich finde.

P.S: Baut den Bus nicht zu laut. Es sind noch Kinder da XD

______________________


avatar
Calima

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 20.11.10
Alter : 37
Ort : Krefeld

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Maik am Fr Nov 26, 2010 3:14 pm

In der Regel arbeite ich von 8-17 Uhr. Dass heißt ich stehe um 6 Uhr auf und komme ca 18 Uhr heim. Da ich mich mit 6 Stunden Schlaf begnüge ist mein Tag um 24 Uhr vorrüber. Es bleiben also noch 6 Stunden die es auszufüllen gilt. 22-24 Uhr spiele ich CSS und die anderen 4 Stunden Nostale. Manchmal kommt es auch vor, dass ich länger arbeiten muss oder mal die Wäsche/der Einkauf etc anfällt.Es sind also effektiv um die 2-3 Stunden die ich pro Tag investieren kann.
Klar erscheint es seltsam, dass *TY*sLiebling fast nie online kommt, aber ich teile mir die Zeit auch mit meinen anderen Chars, wie zB Raid-Master. Der war auch in der Familie und man hätte mich auch dort anschreiben können. Die Familienmitglieder die sich zuletzt bei REA befanden kennen den alten (gebannten) TY ja nicht und auch nicht die zustände von damals, es bringt also kaum etwas darüber zu schreiben. Was wird denn bitteschön erwartet? Es hat NIEMALS jemand eine unterhaötung mit mir bezüglich Aktivität oder Aufgabenverteilung gesucht. Lediglich klägliche Versuche im Forum über die "Gesamtsituation" zu sprechen.

Ich soll die "Drecksarbeit" auch mal machen? Dann gebt mir doch mal welche o.O Ich habe REA über 1 Jahr geführt und es kam so gut wie nie vor, dass ich wegen etwas angeschrieben wurde. Und mal ehrlich ... Leute in die Familie einzuladen ist keine große Sache. Das Kicken überlies man sowieso fast immer mir (warum auch immer). Ich hab mich um das Familien-Forum, das Nos-Forum und um die Kontakte nach außen gekümmert. Auch diverse Familien-Raids und kleine "Events" hab ich versucht zu organisieren - die Beteiligung blieb aus oder war zu gering. Ich hab mich schwer bemüht mein bestes zu geben für die Familie. Das fiel mir weiß Gott nicht immer leicht. Und ja, ich denke viel über mich nach und sehe auch meine eigenen Fehler, manches seh ich allerdings nicht als Fehler an. Aber nun ihr: wie viel müsste ich online sein um aktiv zu sein? Ich bin bei nahezu allen Fam-Raids dabei, wenn ich online bin und gebe mir Mühe. Was um Himmels Willen wird hier von mir erwartet?!

Ihr seid für mich noch keine Raid-Fam, ganz einfach weil ich noch nicht wirklich was von euch gesehen habe. Im Nos-Forum einen Screen ... aber "Das team von XXX BlaBlaBla-Abenteuer war erfolgreich" übersehe ich wohl ^.^°

Ich habe nicht vor die Schuld auf irgendwen abzuwälzen, ich habe versucht euch meine Sicht der Dinge nahezubringen. Es scheint mir, dass ich es wohl noch hunterte Male versuchen muss bevor ich eindringliche Worte finde, die eurem geiste akzeptabel erscheinen.

@ Sven
Ja ich bin ein Misanthrop!
Und verdammtnochmal JA!, REA war ein gottverdammtes Projekt um MIR und NOS etwas zu beweisen. Seht es als eine Art Workshop. REA diente nur den Zwecken Raids zu machen, Spaß zu haben und meine Theorien in den Raids zu prüfen/beweisen. Dass wir ein relativ harmonisches Familienklima hatten udn es auch viele Freundschaften gab sehe ich als angenehmen Bonus. Nun bin ich aber am Ende meiner Kraft, Aktivität und Willen REA weiter zu betreiben. Eine "Familie" war NIE geplant! Das ist es auch was einige irgendwie nicht begreifen können. Der Grundgedanke der "Familie" war eben keine Familie von wegen wir haben uns alle lieb. Es war eine millitärisch, strategische Operation.
Achja ... ich war NIE gern der "Boss", war aber einer von wenigen die mal das Wort ergriffen haben und auch dazu stehen. Ihr könnt mir noch so viele schlechte Eigenschaften andichten, aber ich behaupte eifachmal, dass vom Chicki bis zum Slade keiner so viele Techniken/Taktiken und Geheimnisse der Raids kennt wie ich. Und wenn ich men Wissen und meine Erfehungen weitergeben möchte, dann brauche ich nunmal Leute die auch Top sind um mir zu helfen. Einen krieg gewinnt man nicht alleine - einen Raid schon. Doch das Ziel von REA war es imemr die Kunst des Raidens zu verbreiten - eine Themen-Fam!



Dann lasst mal hören die tollen Sachen, die ich verbrochen habe, was ich hätte machen müssen, wie ich sein soll - los schreibt mir mein verschissenes Leben vor!

Scy, wie war das noch? "Der lässt uns im Stich um seine LdT-Chars zu leven"? Seltsam ... keiner der Chars hat auch nur ein einziges % an Kampflevel dazubekommen o.O Wie also kommst du darauf mir sone Scheiße zu unterstellen?

Seeji, wie war das noch? "Ich lass mich nicht stressen, ich schick die dann zu dir"? Ich habe keinerlei Erinnerungen daran, dass du mir mal jemanden vorbeigeschickt hast zum Einladen/reden/sonstwas ... und dann beschwerst du dich über Stress? "%Familieneinladung Name" ... schwere Sache -.-'

Und nochmal zum Verständnis für alle: Es gibt da eine Sache die nennt sich Hirarchie. Im Falle von Nostale ist das:

Oberhaupt

Vertreter
Vertreter

Verwalter
Verwalter
Verwalter

Member, Member, Member, Member, Member, Member
Member, Member, Member, Member, Member, Member
Member, Member, Member, Member, Member, Member
Member, Member, Member, Member, Member, Member
Member, Member, Member, Member, Member, Member
Member, Member, Member, Member, Member, Member


Vergleicht das mal mit einer Firma ...
Wenn ihr eine Bedarfsanforderung schreibt für ne Packung Kugelschreiber, dann rennt ihr damit für die Unterschrift doch nicht zum Vorstandsvorsitzenden oder? Wäre der Abteilungsleiter nicht eher der Ansprechpartner der Wahl?

Vergleicht das mal mit dem Millitär ...
Wenn ihr ein Anliegen/eine bescherde habt, dann geht ihr zum diensthabenden Offizier oder rennt ihr gleich zum General?

Die vertreter und verwalter sind nunmal dafür da, das Oberhaupt zu entlasten und in seinem Interesse zu handeln.

Anscheinend herrscht noch viel mehr Klärungsbedarf und dieser Verantwortung will ich mich nicht entziehen. Also nur her mit eurem Unmut, das ist eure letzte Gelegenheit. Wer schweigt hat keinen Anspruch auf irgendetwas.

Entschuldigt bitte den schroffen Tonfall, aber auch ich bin leider nur ein Mensch.

Maik
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Maik am Fr Nov 26, 2010 3:25 pm

*Beschwerde

So und nun was ich vergessen habe: OK ihr wollt das Forum nicht, ist akzeptiert. Ich lasse das alte Forum aber noch offen für eine Weile, damit ihr zB die Geburtstagsliste oder andere Threads, die euch am herzen liegen oder wichtig erscheinen noch rauskopieren könnt. Ich werde das Forum dann zum Ende des jahres abmelden beim Anbieter und ab dem 01.12.10 geht das board offline wegen den Vorbereitungen dafür.

@ CaliMaus
genau das ist das Problem. REA war nie eine Familie im klassischen Sinn, es war eine Gruppe von Raidern. Wer eine harmonische Familie mit Friede Freude Eierkuchen gesucht hat, den hab ich nicht aufgenommen. Warum wohl? Weil REA ein Workshop war. Und der ist nun beendet. Wenn ihr jetzt REA zu einer Familie machen wollt, dann macht das^^ Aber eines kann ich euch gleich sagen: Demokratie funktioniert NIEMALS! Es gab in der Geschichte der menschheit nie irgendein demokratisches Gefüge, dass alle darin lebenden Leute zufrieden gestellt hatte. Und das lässt sich 1 zu 1 auf das Spiel übertragen, denn der Individualismus des Menschen an sich verhindert die "alle sind gleich"-Einstellung. Aber nuja, ich wünsche euch, dass ihr die ersten auf dieser Welt seid, die es schaffen eine funktionierende Demokratische Gemeinschaft aufzubauen.

Ich verbleibe mit einem skeptischen Blick und trotzdem lieben Grüßen an meine Schäfchen
(Bin erst am montag wieder online in Foren, weil daheim der scheiß Virus meinen Rechner zerfrisst -.-')

Maik
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Gast am Fr Nov 26, 2010 3:48 pm

Lieber Maik,

ich hatte nie die Gelegenheit Dich kennenzulernen, und ehrlich gesagt was ich (zugegeben eher als stiller Beobachter) im Forum von dir las, gab mir eher Grund mich von Dir etwas zu distanzieren. Du scheinst mir ein etwas schwieriger Charakter zu sein, was nicht böse gemeint ist =)

Oberhaupt sein ist ein schwerer Job, dem Gerecht zu werden ist nicht immer einfach. Einerseits sollte man in der Lage sein ein Machtwort zu sprechen, andererseits sollte man jedoch auch zu einem aufsehen können. Ich bin der Ansicht das Du Deinen Job sicher gut gemacht hast, sonst hättest Du den Posten nicht solang gehalten. Auch das die Fam schon so lange existiert und so mancher Member seit einer Ewigkeit in der Familie ist, spricht meiner Ansicht nach für Dich.

Ich finde es nicht in Ordnung das Du die Fam so Hauruck aufgelöst hast ohne daran zu denken sie eventuell in Dir geeignete Hände zu geben, doch als Buhmann sollte man Dich auch nicht hinstellen, das hast Du nach der langen Zeit nicht verdient.

Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute und vllt bietet sich ja irgendwann einmal die Möglichkeit Dich kennenzulernen =)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Maik am Fr Nov 26, 2010 4:58 pm

Na sicher bietet sich die gelegenheit^^ Ich spiele noch ziemlich genau bis ins Jahr 2038 Nostale (kein Scherz). Man sieht sich (im Vorraum)^^

Maik
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Familienforum/Neugründung/Zukunft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten